Über mich


Angelika Fichtler   (*1969)

  • Heim-Erzieherin und Erlebnispädagogin
    (Jugendhilfe, Erwachsenenarbeit, Teamtrainings, Einzelfallhilfe, Verselbständigung/BeWo Autismus Spektrum, Krisenintervention Psychiatrie-Nachsorge)
  • Psychosomatische Kinesiologin
    Große Fachausbildung bei Michael N. Schenk (Siegburg) in Psychosomatischer Kinesiologie® nach Dr. Paed. Werner Weishaupt
  • Zertifizierte Traumazentrierte Fachberaterin, bei Institut Berlin, Lydia Hantke & Hans-J. Görges, Zertifikat nach DeGPT und BAG-TP
  • EMDR-Therapeut
    bei Andreas Zimmermann, VDH/DGMT, Pockingen
  • Traumatherapie mit Brainspotting nach David Grand, bei Alexander Reich, Akademie für integrative Traumatherapie Berlin
  • Systemische Aufstellungsarbeit
  • HypnoPlus® Hypnose-Coach
    Fachausbildung bei Dirk Treusch
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG)
    Heilerlaubnis durch das Gesundheitsamt Düsseldorf
  • PEP (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie) „Klopfen für Profis“, zertifiziert durch Dr. med Michael Bohne, Hannover
  • Körperorientierte Trauma-Therapie
    Weiterbildung bei Rudolf Müller-Schwefe,
    Augsburg
    Fortbildung bei Dipl.-Psych. Werner Eberwein, Berlin
  • Diverse Fortbildungen in Traumatherapie bei Michaela Huber, Dr. Paed. Werner Weishaupt und Dr. Dipl.-Psych. Johannes B. Schmidt, Stephen Porges (Polyvagal-Theorie)

 



Langjährige Berufserfahrung in der Jugend- und Behindertenhilfe sowie die Bewältigung meiner eigenen Lebenskrisen ermöglichen es mir, Sie in Ihren Entwicklungs- und Veränderungsprozessen mit Einfühlungsvermögen und Kompetenz sicher zu begleiten.

Gerne unterstütze ich Sie darin,

  • den Zugang zu Ihren Selbstheilungskräften, Ressourcen und Ihrer inneren Weisheit frei zu legen
  • mehr Klarheit und Erkenntnis über das Wesentliche in Ihrem Leben zu gewinnen
  • und Ihre Handlungskompetenzen zu erweitern.

 

Für ein noch freieres,

selbst bestimmtes und erfülltes Leben,

voller Liebe, Zuversicht und Lebensfreude.

 

NOCH ETWAS PERSÖNLICHES

Ich habe die Einsicht gewonnen, dass jede Krankheit und jedes Verhalten wirklich gute Gründe und einen Sinn hat. Es geht meiner Ansicht nach darum, diesen Nutzen nachzuvollziehen, anzuerkennen und wert zu schätzen. Was verstehbar ist, ist auch veränderbar!

Ich bin davon überzeugt, dass ein Leben in Gesundheit, Liebe, Erfüllung und Vertrauen für uns alle möglich ist, wenn wir uns unseren krank machenden und einengenden Mustern sowie subtilen Überlebensstrategien bewusst werden und uns so von Ängsten, Sorgen und Zweifeln befreien.
Denn dann kann endlich das zum Vorschein kommen, was wir im Innersten wirklich sind!