Ablauf und Honorar

Die Beratung und Info-Veranstaltungen finden in Siegburg, in meiner
Praxis für Körperorientierte Trauma- und Kurzzeit-Therapie,
in der Luisenstrasse 4, statt.
Auch Telefon- oder Skype-Sitzungen sind je nach Thematik möglich. Bei gesundheitlicher Einschränkung oder Krisensituationen können auch Hausbesuche vereinbart werden.

In der ersten Beratungssitzung schildern Sie Ihr Anliegen und wir beleuchten und klären Ihr Thema und Ziel für unsere gemeinsame Arbeit. Miteinander klären wir ab, ob meine Methoden geeignet sind, Sie beim Erreichen Ihrer Ziele zu unterstützen, oder ob eine andere Form der Psychotherapie oder medizinischen Behandlung erforderlich ist.
Alle Gespräche bleiben selbstverständlich vertraulich.

Rechtliches
Ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit den von mir genutzten Methoden keine körperlichen Krankheiten diagnostiziert und keine Heilbehandlungen in diesem Bereich vorgenommen werden! Sie sind und bleiben vielmehr aufgefordert, medizinische Behandlungen nicht zu unterbrechen oder aufzugeben und sich bei Beschwerden mit Krankheitswert in Behandlung eines Arztes zu begeben.

Die Dauer einer Sitzung beträgt in der Regel 60 Minuten, die Abstände zwischen den Sitzungen meist 1-3 Wochen, je nach individuellem Bedarf. Auch können 90 oder 120 Minuten-Termine vereinbart werden, was vor allem für Weitangereiste praktisch ist. Die Anzahl der Sitzungen bestimmen Sie selbst je nach den erzielten Fortschritten, wobei eine aktive Mitarbeit Ihrerseits vorausgesetzt wird.
Oft reichen schon wenige Sitzungen aus, um eine erhebliche Veränderung zu erzielen.

Das Stunden-Honorar beträgt 75 € und ist gleich anschließend bar zu entrichten oder vorab zu überweisen. Auf Nachfrage kann gerne auch erst ein 30 minütiges Kennenlernen stattfinden, wofür ich 30 € berechne.
Für Menschen mit niedrigem Einkommen biete ich die Möglichkeit des „Sozialen Honorars“ an. Als Voraussetzung reicht ein Nachweis in Form von Sozialpass, Tafel-Ausweis, Wohngeldbescheid, ALG Bescheid oder ähnliches.

Diese Kosten werden in der Regel nur von den Privatversicherungen erstattet oft auch nur anteilig. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherungsgesellschaft nach den genauen Voraussetzungen und Bedingungen. Das Honorar ist unabhängig von der eventuellen Erstatung Ihrer Versicherung oder der Beihilfe zu zahlen.

Wenn Sie monatelang auf einen Psychotherapieplatz warten müssen, der von der Krankenkasse bezahlt wird, biete ich Ihnen an, Sie in der Wartezeit in meiner privaten psychotherapeutischen Praxis unterstützend durch Krisenzeiten zu begleiten.

Rechtliche Informationen zu meinem Berufsfeld sowie zur Abrechnung vfp_logo2mit Krankenkassen finden Sie auch auf der Homepage meines Berufsverbandes www.vfp.de (Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologische Berater e.V.)

Beratungstermine sind nur nach Voranmeldung möglich. Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, benachrichtigen Sie mich bitte rechtzeitig, d.h. mindestens 24 Stunden vorher. Andernfalls müssen die Kosten für die ausgefallene Sitzung bezahlt werden.